Thomasburg Neuigkeit

Rad- und Wanderkarte für die Gemeinde Thomasburg

06.09.2014 06:27 von Claudia Scheil

kurz und nett oder lang und abenteuerlich

Willkommen in der Gemeinde Thomasburg!

"Unser malerisches Dorf wird auch "die Perle der Ostheide" genannt. Bei uns steht die Mühle am Fluss, die Kirche auf dem Berg, Das Reh im Wald und die Landschaft weitgehend unter Naturschutz. Auf den sandigen Böden werden besonders leckere Kartoffeln, Zwiebeln und Spargel angebaut. Mit dieser Karte möchte der Förderverein Thomasburg e.V. Besucher und Neubürger durch unsere attraktive Region führen. Wir zeigen Ihnen „unsere“ persönlichen Spazierwege und Fahrradtouren  und führen Sie zu unseren Sehenswürdigkeiten. Dazu gibt es nützliche Hinweise zur örtlichen Gastronomie sowie Beherbergungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Die Gemeinde Thomasburg ist eine Reise wert - wir freuen uns, dass Sie da sind!"

Mit diesen Worten und der dazugehörigen Karte wollen wir Besucher dazu einladen unsere Region für sich zu entdecken und vielleicht ein wenig zu verweilen.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei den vielen Spendern bedanken, die die Realisierung dieses Projekts erst möglich gemacht haben. Unser besonderer Dank gilt Christian Nowak, der den Basis- Entwurf fertigte und uns das wunderschöne Titelfoto zur Verfügung gestellt hat.

Die Rad- und Wanderkarte Thomasburg wird bei den Touristeninformationen, den örtlichen Hofläden und Gastronomiebetrieben und an zahlreichen anderen Stellen kostenlos ausliegen.  Wer die Karte auch bei sich auslegen und verteilen möchte, kann sich bei Claudia Scheil. Tel. 05859 970261 melden. 

Auf den Dorf und Kulturtagen am 07.09. 2014 wird sich der Förderverein Thomasburg e.V. wieder mit einer Tombola beteiligen. 

Es gibt viele große und kleine Gewinne, die allesamt von Bürgern und Betrieben aus der Gemeinde Thomasburg gestifftet wurden. Z.B. Kartoffeln, Zwiebeln, Honig, Likör & Schnaps, Orchideen, Schneidebretter, Holzgutscheine, Seifen und Yogakissen aus regionaler Herstellung.

Diesmal werden die Einnahmen für die Wiederherstellung des Mühlenteichs in Thomasburg verwendet. 

Zurück